18. Juli 2016 / von webda

Phonic präsentiert Celeus Multimedia Mischpulte

Die von Phonic aktuell vorgestellte analoge und für den Einsatz im Multimedia-Umfeld ausgestattete Celeus-Serie ist nicht nur das Ergebnis jahrelanger Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Mischpulten, sondern bietet weit mehr als nur einige wenige zeitgemäße Verbesserungen.

Die Neukonzeption der Phonic-Serie analoger Mischer war kein Kinderspiel. „Wir mussten das Ganze aus einer unverbrauchten Perspektive angehen,“ erzählt Phonic Produktmarketing-Spezialist Grant Murray. „In das neue Design fließen glatte Rundungen und eine Farbgebung ein, die laut ’Phonic’ ruft. Aber vom Erscheinungsbild abgesehen machen die neu integrierten Ausstattungsmerkmale die Mischpulte unersetzlich für jedes Live-Setup.“

Die Celeus 100, Celeus 200 und Celeus 400 Mischer wurden von Grund auf überarbeitet. Das völlig neue Spritzgussgehäuse wird von stylischen neuen Reglern und der Farbgebung ergänzt. Die Phonic-Ingenieure integrierten eine 41-Segment Aussteuerungs-Anzeige und einen grafischen EQ mit sieben Bändern und verbesserten so weiter die ohnehin zukunftssichere Serie.

Die größeren Celeus Modelle Celeus 600, Celeus 800 und Celeus 1000 bieten den neuen Phonic Smartphone/Tablet-Halter, der es erlaubt, diese Geräte komfortabel am oberen Ende des Mischpultes zu befestigen, um so schnell und unmittelbar Zugriff auf Multimedia-Content zu erhalten.

Und nicht zuletzt sind alle Celeus-Mischpulte Bluetooth-fähig und beherrschen Recording und Playback per USB, sodass digitale Medien leicht integriert werden können. „Multimedia-Umgebungen können über viele Wege angesprochen werden,“ bemerkt Grant Murray, „Deshalb war es keine Frage, dass wir die beiden meistverwendeten Multimedia-Interfaces anbieten.“ Und er schließt, „Bei der Celeus-Serie geht es um die Integration deiner Live-Musik- und Multimedia-Erfahrungen.“

Celeus Multimedia Mischpulte sind ab sofort erhältlich.